Registriere dich jetzt kostenlos!

Erhalte den 30-minütigen Meditations-Grundlagenkurs
+ 3 geführte Meditationen zum Download

Grundlagenkurs + Geführte Meditationen

Weiterhin erhältst du unseren kostenlosen Newsletter. So wirst du nie wieder die neuesten Tipps & Tricks über Meditation verpassen.

Meditation online lernen

Noch nicht registriert.Neuanmeldung|Login

Meditation zum Einschlafen (Hypnose m. Binaural Beats)
4.3 (9)

Geführte Meditation: Meditation zum Einschlafen (Hypnose m. Binaural Beats)

Einschlafschwierigkeiten gehören nun der Vergangenheit an. Diese geführte Meditation mit Binaural Beats hilft dir dabei schnell Einzuschlafen, erholsam Durchzuschlafen und süß zu träumen. Gute Nacht 😉

Transskript zur Meditation

(Dieses Transskript unterliegt dem Urheberrecht und darf daher nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Nur für privaten Gebrauch vorgesehen.)

Hi, herzlich Willkommen zu dieser geführten Meditation, die dir dabei hilft schnell und entspannt einzuschlafen, erholsam durchzuschlafen und schön zu träumen; mit etwas Glück sogar luzid. Ich werde dich mit meiner Stimme in einen tiefen Trancezustand begleiten, in dem du deine Einschlafschwierigkeiten überwindest, innerlich loslassen kannst und tieeef entspannst. Du kannst schonmal damit beginnen eine bequeme Position einzunehmen und dich innerlich auf die Meditationpraxis einzustimmen, während ich dir kurz ein paar wichtige Hinweise zur Meditation mitgebe. In die entspannte Musik haben wir zusätzlich Binaural Beats eingearbeitet. Sie stimulieren ganz automatisch deine Hirnwellen und führen sie in einen Zustand, in dem es dir leichter fällt einzuschlafen. Falls Binaural Beats neu für dich sind, lies dir bitte zuvor die Sicherheitshinweise in der Videobeschreibung durch. Stelle sicher, dass du alles auf Stumm geschaltet hast, sodass dich keiner wecken kann. Vergiss auch nicht die Autoplay-Funktion auf YouTube zu deaktivieren. Alternativ kannst du dir auch gerne die Audio-Datei dieser Meditation herunterladen. Link findest du in der Beschreibung. Okay und wenn du bereit bist, dann können wir auch schon loslegen. Zur Einführung starten wir gemeinsam mit 3 tiefen Atemzügen. Ein…. Halten… Aus… Ein… Halten…. Und Aus…. Lasse gaaaaanz locker…. Ein… Halten… und tief aus…… Sehr schön, folge nun deinem Atemrhythmus, der sich für dich gut anfühlt. Versuche nichts zu erzwingen… Kein vorgegebener Rhythmus, lass deinen Atem einfach fließen so wie er kommt und auch wieder geht. Beobachte einfach wie sich deine Bauchdecke dabei hebt und senkt. Gehe mit deinen Gedanken zu deinem Bauchnabel und fühle dich hier in diesen Bereich ein. Beobachte zunächst das Auf und Ab. Der Atem ist wie unser Leben selbst: gezeichnet durch Auf und Abs. Spüre jetzt hier tiefer in deinen Unterbauch hinein, in dein Hara, in dein Körperzentrum. Vielleicht fühlst du hier ein Kribbeln, ein warmes Gefühl. Oder vielleicht auch nichts. Auch das ist in Ordnung. Beobachte einfach einen Moment was da ist. Vielleicht kommen während du weiteratmest Gedanken auf. Gedanken aus dem Alltag, vielleicht etwas angenehmes oder unangenehmes. Das ist völlig in Ordnung und darf jetzt auch da sein. Wir erlauben uns nun ganz bewusst 2 Minuten diese Gedanken einfach wahrzunehmen wie sie kommen. Du selbst lässt dabei aber los. Du kannst dich auch morgen noch um deine Sorgen oder Grübeleien kümmern. Laufe ihnen also nicht nach, sondern bleibe bei deinem Atem und beobachte von hier einfach, wie Gedanken auftauchen. Bleibe wertungsfrei und akzeptiere alles was aufkommt. Öffne dich die nächsten Minuten voll und ganz dafür. Wenn ein Gedanke aufkommt, beobachte ihn einen Moment, bis er wieder vorbeizieht. Sei dann wieder bei deinem Atem, bis ein neuer Gedanke auftaucht. Beobachte einfach. -2min- Ok, lass nun alle Gedanken gehen, öffne deinen Geist für eine tiefere Ebene. Lass uns dazu noch weiter und tiefer entspannen. Atme weiter und beobachte, wie du beim Ausatmen immer mehr loslässt. Wie dein Körper sich immer tiefer in dein Bett fallen lässt. Bei jedem Austamen. Vielleicht merkst du jetzt, wie sich deine Muskulatur lockert, wie du Stück für Stück entspannst. Vielleicht fällt dir auch auf, an welcher Stelle du noch mehr loslassen kannst, vielleicht die Muskulatur in den Beinen oder in den Schultern. Oft kannst du noch sehr viele Muskeln im Gesicht tiefer und tiefer entspannen. Nimm dir diesen Moment, um mit Hilfe deines Atems alle Muskeln deines Körpers zu lockern und tief ins Bett zu sinken. -1-2 min- Ok, nun bewegen wir uns tief in dein Unterbewusstsein. Vielleicht fühlst du dich jetzt besonders warm und geborgen. Vielleicht auch eine Erleichterung. Lass uns noch tiefer einsteigen. Dein Atem hilft dir weiter dabei. Beim Ausatmen wirst du noch müder und entspannter. Lässt immer weiter los. Lass uns gemeinsam von eins bis 10 zählen, um noch tiefer in diesen angenehmen wohlen Zustand zu gelangen. Tief in deine inneren Welt. Erlaube dir, in diesen tiefen erholsamen Schlafzustand zu gleiten. Eins… Stelle dir die Zahl vor deinem geistigen Auge vor. Vielleicht, wie du sie gerade schreibst oder groß auf eine Leinwand sprayst… Das kannst du so auch mit den anderen Zahlen machen. Zwei… Entspanne tief, während du die Zahl erscheinen lässt. …Drei… Lasse los und spüre wie jegliche Anspannung einfach locker wird. …Vier… Deine Muskeln im Gesicht werden ganz weich…. .Fünf… Du sinkst immer weiter, immer tiefer in einen erholsamen Zustand …Sechs… …Voller Ruhe und Gelassenheit… …Sieben… Lass los… Lass dich gehen… Lass es geschehen… …Acht… tiefer und tiefer zur die Geborgenheit …Neun… Lass dich einfach treiben… Spüre eine Energie fließen… … Zehn… Du bist tief entspannt und spürst eine angenehme Energie in dir. Diese Energie ist wie eine dickflüssige weise reinigende Masse, die du mit Hilfe deines Atems ganz leicht hin und her schaukeln kannst. Beim Einatmen hoch zum Kopf, beim Ausatmen runter zu deinen Zehen. Sie schwappt ganz leicht von Kopf bis Fuß und macht dich ganz träge. Dein Körper fühlt dich dadurch schon ganz taub an. Die dickflüssige Masse hinterlässt in deinem Körper eine angenehme Mentholfrische und reinigt dich von innen. Du fühlst dich soooo beschützt und geborgen. In einem ganz tiefen Entsprannungszustand, tief in Trance. Lass uns die Energie jetzt weiter durch deinen Körper wippen. So dass du ruhig und friedlich einschlafen kannst. Wir zählen dabei ganz langsam von 10 zurück. Dabei sinkst du tiefer und tiefer in den Schlaf. Mit jeder Zahl wirst du müder und schläfriger. Erlaube es dir einfach loszulassen und anzunehmen. 10… du wirst immer schwerer… 9… durch die Wippenergie lässt dich immer weiter und tiefer ins Bett fallen… 8… du lässt alles locker… Alle Muskeln auch die im Gesicht sind ganz weich… 7… immer tiefer und tiefer…. 6… mit jedem Atemzug, mit jedem Wippen… 5… vollkommen behütet und beschüzt. 4… du schläfst langsam ein 3… lässt einfach los… einfach locker… 2… sinkst immer tiefer und tiefer… 1… dein Körper erholt sich 0… schlaf… Wenn du möchtest kannst du selbstständig nochmal von 10 bis 0 runterzählen, bis du einschläfst. Bleibe nur bei der Zahl, während ich dir dazu die entspannenden Worte sage. … Dir ist warm und es fühlt sich angenehm an. … Du lässt los und schläfst ein… … lässt einfach los… …lässt dich gehen… …lässt dich fallen… …genießt die Ruhe… … angehnem und wohltuend… …voller Frieden und Gelassenheit… … erholsam und kräftigend… … tieeefe entspannung… … Ruhe… …Stille… … tiefe…. … angenehme leichtigkeit… …Schwerelosigkeit… …Geborgenheit… …Schlaf… … du bist ganz müde… …entspannst ganz tief… …lässt alles locker… … Geborgenheit… …Gelassenheit… …Entspannung… …Loslassen… …Einschlafen… …Lass dich gehen… …leichtigkeit… … schlaf ein… …tief und fest… …erhole dich… …träume… … schlaf ein… … schlaf…

Mehr anzeigen

Weniger anzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

0 Kommentare

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Erhalte jetzt das ultimative
Meditations-Starterpaket

+ Regelmäßig neue Tipps & Tricks per E-Mail!

Jetzt kostenlos registrieren & Meditieren lernen!

  • 30-minütiger Videokurs
  • 3 geführte Meditationen
  • Regelmäßige Tipps & Tricks
Jetzt kostenlos anmelden!