Registriere dich jetzt kostenlos!

Erhalte den 30-minütigen Meditations-Grundlagenkurs
+ 3 geführte Meditationen zum Download

Grundlagenkurs + Geführte Meditationen

Weiterhin erhältst du unseren kostenlosen Newsletter. So wirst du nie wieder die neuesten Tipps & Tricks über Meditation verpassen.

Meditation online lernen

Noch nicht registriert.Neuanmeldung|Login

Binaural Beats erklärt – ACHTUNG! Mache nicht diesen Fehler!!
3.8 (22)

Binaural Beats erklärt – ACHTUNG! Mache nicht diesen Fehler!!

Binaural Beats: Sie werden dazu eingesetzt, um die Konzentration zu verbessern, Einschlafprobleme loszuwerden, die Kreativität zu fördern, beim Lernen zu helfen, Luzide Träume oder Astralreisen auszulösen uvm. Dabei soll man nichts weiter tun, als Kopfhörer anzusetzen, der Musik zu lauschen und von den tollen Vorteilen zu profitieren. Warum das aber nicht so einfach funktioniert und welche Gefahren die meisten Menschen dabei übersehen, erfährst du in diesem Beitrag.

Im Internet gibt es mittlerweile viele Angebote zu so genannten Binaural Beats. Auch auf meinem Kanal findest du diverse Soundtracks mit Binaural Beats. Vorab also schonmal: Binaural Beats sind ein super Hilfsmittel um z.B. luzides Träumen schneller zu erreichen, besser zu Meditieren oder leichter eine Astralreise auszulösen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die meisten Menschen Binaural Beats völlig falsch nutzen und sich somit einer großen Gefahr aussetzen! Dazu aber etwas später.

In diesem Beitrag möchte ich etwas aufräumen. Ich erkläre dir zunächst kurz und knackig - aus wissenschaftlicher Sicht - was Binaural Beats überhaupt sind, wie sie funktionieren und für was sie eingesetzt werden können. Dann erzähle ich dir, was du unbedingt beachten musst, damit du richtig mit Binaural Beats umgehst und dich nicht möglichen Gefahren aussetzt. Bleib also unbedingt bis zum Ende dran.

Dies ist das Binaural Beats Video zu diesem Artikel. Wenn du also keine Lust auf Lesen hast, dann gönn dir dieses Video 😉
Hier kannst du dir das Binaural Beats Album herunterladen.

1. Was sind Binaural Beats

Der deutsche Physiker Heinrich Wilhelm Dove entdeckte 1839 den ersten Binaural Beat. Ihm ist aufgefallen, dass ein neuer Ton entsteht, wenn zwei verschiedene Töne jeweils in das linke und das rechte Ohr geführt werden. Da sich die Schallwellen beider Töne aber nicht in der Luft vermischen konnten, um den neuen Ton zu produzieren, bleibt nur die Erklärung, dass der Ton direkt im Gehirn selbst erzeugt wird. Ein Binaural Beat ist also nicht das, was wir über unsere Ohren wahrnehmen, sondern ein Ton, der direkt in unserem Gehirn entsteht. Aus diesem Grund funktionieren Binaural Beats auch nur mit Stereokopfhörern. Links und rechts müssen nämlich unterschiedliche Töne in unser Ohr gelangen können.

2. Welche Wirkung haben binaurale Beats

Über 5 verschiedene Studien ([Studie 1],[Studie 2], [Studie 3], [Studie 4], [Studie 5]) konnten nachweisen, dass das Anhören dieser Binaural Beats Effekte auf unsere Gehirnwellen haben können und somit das Gehirn stimuliert wird. So kann beispielsweise gezielt Entspannung, Schlaf, Meditation oder Konzentration gefördert werden.

Tabelle der Menschlichen Bewusstseinszustände.
Diese 5 unterschiedlichen Bewusstseinszustände können wir erreichen. Die Skala links zeigt, in welchen Hirnwellenfrequenzbereich der jeweilige Bewusstseinszustand ausgelöst wird.

Prinzipiell wird zwischen 5 verschiedenen Bewusstseinszuständen unterschieden:

  • Im Gamma-Zustand (ab 30 Hz) fühlen wir uns gestresst. Unser Körper arbeitet hier auf Hochleistung. Der Niedriggammabereich bis 38 Hz wird auch oft als Beta-3-Zustand bezeichnet.
  • Im Beta-Zustand (13 - 30 bzw. 38 Hz) befinden wir uns quasi im Normalmodus. Hier erledigen wir normale Tagesabläufe.
  • Im Alpha-Zustand (8 - 13 Hz) treten wir in die Entspannung ein. Wenn wir z.B. lesen, Musik hören oder uns etwas Interessantes ansehen.
  • Der Theta-Zustand (4 - 8 Hz) ist ein besonderer Zustand zwischen Wachsein und Schlaf; Halbschlaf, wenn man so will. Diesen Zustand nehmen wir meist nicht mehr bewusst wahr, oft nur in tiefer Trance. Dieser Zustand ist besonders interessant um luzide Träume auszulösen.
  • Als letztes gibt es dann noch den Delta-Zustand (0 - 4 Hz). Diesen erreichen wir in unseren Tiefschlafphasen. Wer in eine Astralreise einsteigen möchte, muss diesen Zustand mit wachem Bewusstsein erreichen.

In jedem dieser Bewusstseinszustände besitzen unsere Gehirnströme einen charakteristischen Schwingungsbereich. Diese Schwingungsfrequenz kann durch die Schwingungsfrequenz des Binaural Beats beeinflusst werden, sodass man die gerade beschriebenen Bewusstseinszustände leichter auslösen kann.

3. Wie funktionieren Binaural Beats

Was genau passiert in deinem Gehirn, wenn du einer binauralen Musik zuhörst? Zunächst einmal erreichen dich über die Kopfhörer links und rechts jeweils verschiedene Sinustöne, so genannte Trägerfrequenzen. Diese hören sich je nach Frequenz unterschiedlich hoch an. Beim Anhören werden diese beiden Töne direkt in deinem Gehirn vermischt und ein Binauraler Ton erzeugt. Dieser besitzt genau die Schwingungsfrequenz aus der Differenz der beiden Trägerfrequenzen.

Funktionsweise der Binaural Beats
So funktionieren Binaural Beats. Eine Trägerfrequenz von 300 Hz auf dem linken Ohr und eine von 308 Hz auf dem rechten, ergeben einen Binaural Beat von 8 Hz (308 - 300 = 8)

Wenn man beispielsweise eine Frequenz von 300 Hz auf dem linken Ohr abspielt und eine Frequenz von 308 Hz auf dem rechten, entsteht ein Binaural Beat von 8 Hz im Gehirn.

Auf diese Weise kann man die Frequenz des Binaural Beats steuern. Die Gehirnwellen passen sich beim Anhören dem Binauralen Beat an, da das Gehirn durch diesen stimuliert wird. Da unsere Bewusstseinszustände von unseren Gehirnwellen abhängig sind, kann man quasi einen bestimmten Bewusstseinszustand einstellen. Je schneller die Gehirnwellen schwingen, desto mehr geht’s in Richtung Hochleistung und Stress. Je langsamer sie schwingen, umso entspannter wird man.

In unserem Beispiel von 8 Hz würden wir uns im Bereich des Alpha-Zustandes befinden. Dieser eignet sich optimal dafür, um die Entspannung und Konzentration zu fördern. Wird die Frequenz des Binauralen Beats reduziert, entspannt man tiefer und tiefer und kann sich selbst dabei unterstützen leichter luzide Träume oder Astralreisen auszulösen.

4. Einsatzgebiete von binaural Beats

Mit binaural Beats kannst du ganz gezielt:

Einschlafprobleme bekämpfen bzw. schneller einschlafen


Binaural Beats helfen beim Einschlafen
Binaural Beats können dir dabei helfen leichter einzuschlafen und tiefer durchzuschlafen.

Für gewöhnlich schlafen wir zwischen dem Alpha und Theta-Zustand ein. Kennst du das, wenn du vor dem Fernseher sitzt und schläfrig wirst? Das liegt daran, dass man durch die Entspannung vor der Flimmerkiste in den Alpha-Zustand gelangt und dann langsam in den Theta-Zustand fällt. Dann fallen uns die Augen wie durch Zauberei einfach zu. Doch leider passiert das nicht so häufig, wenn wir uns gezielt schlafen legen. Wir denken oft über unsere Sorgen und Probleme nach und bleiben im Beta-Zustand. Ein binaural Beat kann dich in dem Beta-Zustand abholen und tief in den Alpha-Zustand führen, indem du leichter einschlafen kannst. Hier Theta Binaural Beat herunterladen →

Erholsamer und tiefer schlafen

Tiefschlaf findet im Delta-Zustand statt. Viele Menschen verbleiben oftmals in Leichtschlafphasen und gelangen erst gar nicht in den Tiefschlaf. Das Resultat: Trotz ausreichend Schlaf fühlt man sich müde und platt. Der Delta-Binaural Beat kann dir dabei helfen, dass deine Hirnwellen leichter in den Delta-Zustand gelangen und dort auch verbleiben. So kann der Tiefschlaf gefördert werden. Hier Deep Delta Binaural Beat herunterladen →

Lebhafter Träumen

Im Theta-Zustand träumen wir am intensivsten. Hier findet auch der REM-Schlaf statt. Die Schlafphase in der wir sicher träumen. Der Binaural Beat mit Theta-Wellen kann dir also dabei helfen, deine Träume intensiver wahrzunehmen und dich besser an diese zu erinnern. Hier Theta Binaural Beat herunterladen →

Luzid träumen

Binaural Beats helfen bei luziden Träumen
Binaural Beats können dabei helfen, das luzide Träumen leichter auszulösen. Dies ist ein Bewusstseinszustand, indem man seine Träume bewusst steuern kann. Somit kann man im Traum die verrücktesten Sachen erleben!

Das luzide Träumen beschreibt die Fähigkeit seine Träume nach seiner eigenen Vorstellung und nach seinen eigenen Wünschen zu steuern. Dies ist eine der häufigsten Anwendungsgebiete der Binaural Beats. Da im luziden Traum ein bestimmtes Gehirnareal, der so genannte Präfrontale Cortex aktiv sein muss. Hier kann man gezielt mit Binaural Beats weiterhelfen, um diesen Zustand leichter auszulösen. Hier Deep Alpha Binaural Beat herunterladen →

Besser Meditieren

Bei der Meditation gelangt man in einen Trance-Zustand. Auch hier ist der Theta-Zustand optimal dafür geeignet. Anders als beim Träumen befindet sich hier der Körper nicht im Schlafzustand. Dies zeigt, dass verschiedene Bewusstseinszustände auch in gleichen Hirnfrequenzen stattfinden können. Hier Theta Binaural Beat herunterladen →

Besser Lernen

Kennst du den Tunnelblick, den man beim Lernen schaffen kann? Voll in der Aufgabe versunken, keine Ablenkungen, voll im Flow? Dies erreicht man viel leichter im Alpha-Zustand. Ein binaural Beat kann dir dabei helfen, dich leichter in diesen Zustand zu führen und dich dort drin zu halten. Hier High Alpha Binaural Beat herunterladen →

Stärker konzentrieren

Die Fähigkeit sich gut konzentrieren zu können, schaffen wir nur in einer entspannten Geisteshaltung. Der Alpha-Zustand ist eine zwingende Voraussetzung dafür. Wenn du also eine Tätigkeit ausführst, die ein besonderes Maß an Konzentration benötigt, kannst du dies mit einem Binaural Beat fördern. Hier High Alpha Binaural Beat herunterladen →

Leichter Astralreisen

Binaural Beats helfen bei Astralreisen
Binaural Beats eignen sich super, um das Astralreisen zu erleichtern. Beim Astralreisen befindet man sich in einem tiefen meditativen Zustand, indem man mit seinen Bewusstsein durch Raum und Zeit reisen kann, während der Körper im Bett liegt und schläft.

Astralreisen ist ein tiefer Meditativer Zustand, indem man seinen physischen Körper verlassen kann und mit seinem Bewusstsein in Raum und Zeit bewegen kann. Das Astralreisen ist allerdings sehr kompliziert in der Ausführung. Vieles muss hier stimmen: Die richtige Technik, die richtige Tagesform und vieles mehr. Deshalb kann es eine große Hilfe sein, sich von diesem Binaural Beat tief in den Delta-Zustand führen zu lassen, wo die optimalen Bedingungen fürs Astralreisen herrschen. Hier High Delta Binaural Beat herunterladen →

Die Gedächtnisleistung verbessern

Viele Erinnerungen verblassen im normalen Bewusstseinszustand. Egal wie sehr wir uns anstrengen möchten, eine Erinnerung wieder aufblühen zu lassen, kann es manchmal schwierig sein, dass dies gelingt. Besonders, wenn man schöne Momente mit geliebten Personen nochmals nachfühlen möchte, ist es sehr ärgerlich, wenn die Erinnerung bereits zu tief verborgen liegt. Im tiefen Alpha-Bewusstseinszustand, gelingt dies viel leichter. So können wir uns gemütlich auf die Couch legen und uns an alte Zeiten erinnern. Hier Deep Alpha Binaural Beat herunterladen →

Kreativität fördern

Für Künstler ist die Kreativität äußerst wichtig! Doch nicht immer kommt man in den schönen Zustand, indem die Kreativität nur so aus einem heraussprudelt. Mit diesem Binaural Beat kann man dabei helfen leichter da hin zu gelangen und so etwas Schönes und Neues zu gestalten. Hier High Alpha Binaural Beat herunterladen →

Schmerzen lindern

Menschen die bspw. unter Rheuma leiden, haben oft mit schlimmen Schmerzen zu kämpfen. Hier helfen meist nur Medikamente, die auf Dauer schädlich sein können. Auch nach schweren Unfällen oder Operationen können einen Schmerzen Tage und Wochen verfolgen. Mit diesem Binaural Beat kann man leichter in einen tiefen Entspannungszustand gelangen, in dem die Schmerzen nicht mehr so stark wahrgenommen werden. Dies kann dabei helfen Schmerzmittel zu reduzieren. Hier Deep Beta Binaural Beat herunterladen →

Selbstheilungsprozesse in Gang setzen

Binaural Beats unterstützen Selbstheilungsprozesse
Unser Körper besitzt die unglaubliche Fähigkeit der Selbstheilung. Wenn wir verletzt oder Krank sind, dann sorgt unser Immunsystem und viele andere Heilungsprozesse dafür, dass wir wieder gesund werden. Um diesen Prozess zu beschleunigen eignen sich Binaural Beats.

Der Körper hat die Fähigkeit viele Krankheiten selbst zu heilen. Wenn man sich das Bein bricht, verwächst der Knochen wieder zu einem Ganzen. So ähnlich ist es auch bei vielen anderen Krankheiten. Ob und wie schnell die Selbstheilung geschieht, ist von der inneren Einstellung abhängig. Dieser Binaural Beat hilft dir dabei deine Hirnwellenfrequenz so einzustellen, dass die optimalen Bedingungen hierfür geschaffen werden. Hier Theta Binaural Beat herunterladen →

Negative Gedanken & Angstgefühle stoppen

Wer kennt das nicht? Ein schlechter Tag mit vielen Selbstzweifeln, Angst in zukünftigen Entscheidungen falsch zu handeln... Diese negativen Gedanken & Gefühle können nicht nur unseren Tag vermiesen, sondern unser Leben auf unbewusste Weise sabotieren. Eine solche negative Haltung kann sich drastisch auf unser Leben auswirken und unsere Lebensqualität massiv herabsetzen. Mit diesem Binaural Beat kannst du Glücksgefühle tanken, dich deutlich besser fühlen und Ängste & Sorgen loswerden. Hier Deep Beta Beat herunterladen →

Das sind nur die groben Einsatzgebiete. Es gibt nämlich noch viele mehr. Bitte beachte aber, dass du nicht alle genannten Vorteile auf einmal erhältst, wenn du nur einen einzigen Binaural Beat anhörst. Der Binaural Beat muss auf die jeweilige Hirnwellenfrequenz angepasst sein, damit durch die Gehirnstimulation ein solcher Vorteil ausgelöst wird. Im Prinzip sind 9 unterschiedlichen Binaural Beats ausreichend, um alle Einsatzgebiete abzudecken. Diese Binaural Beats habe ich in ein spezielles Album gepackt, welches du dir hier herunterladen kannst. So hast du alle Binaural Beats parat und kannst gezielt an jeder dieser Eigenschaften arbeiten.

Lade dir hier das Binaural Beats Album herunter.

Mit 9 verschiedenen Binaural Beats

Jetzt informieren!

5. Was musst du beachten wenn du dir Binaural Beats anhörst?

Nun... und wie genau macht man das mit den Binaural Beats? Einfach Kopfhörer rein, hinlegen und zuhören? Nunja, so einfach ist es dann doch wiederum nicht. Und da sind wir auch schon bei der großen Gefahr, die hierbei entsteht. Achtung! Die meisten Menschen glauben, dass Binaural Beats die große Lösung, die große Wunderwaffe gegen ihre Probleme oder Schwierigkeiten sind. Ihre Wirkung wird oftmals vielzu überschätzt! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie oft ich E-Mails von ganz verzweifelten Personen erhalte:

„Hey Andi, ich habe schon alles ausprobiert. Ich höre mir schon seit 3 Wochen jeden Tag diesen binaural Beat an und es passiert einfach nichts. Hast du vielleicht einen stärkeren?“

Die meisten Menschen glauben, dass Binaural Beats der einzige Schlüssel ist, ihre Astralreise oder das luzide Träumen zu schaffen. Manche möchten ohne Binaural Beats gar nicht mehr schlafen, lernen oder arbeiten. Ich kenne da wirklich schon extreme Beispiele. Und das Resultat ist immer das Gleiche:

„Hey Andi, der binaural Beat funktioniert nicht, was mache ich falsch? Hast du vielleicht noch einen anderen binaural Beat, weil sonst schaffe ich das nicht...“

Viele geben dann komplett mit Astralreisen oder luziden Träumen auf. Und dann wird die Wirkung der Binaural Beats widerum unterschätzt. In unserer Gesellschaft und vor allem im Internet hat es sich irgendwie durchgesetzt, dass Binaural Beats die Wunderpille gegen alles sein kann. Und diese Annahme ist ein ganz großer Fehler! Diese Einstellung führt dazu, dass du dich komplett für Astralreisen, luzides Träumen oder einen besseren Schlaf verschließt. Die Meisten sind nämlich der folgenden Meinung:

„Wozu also auch Anleitungen zu Astralreisen, luzidem Träumen oder Meditation studieren, wenn ich doch Binaural Beats anhören kann? Dabei muss ich mich nicht anstrengen und kann einfach darauf warten, bis etwas passiert. Wozu Bücher lesen, Praxistipps anwenden und mich quälen, wenn ich doch bequem rumliegen kann und mir einfach die Binaural Beats anhöre...

Und dann wundern sich alle, warum es nicht wirkt, warum es nicht funktioniert und warum ihnen keiner helfen kann. Dadurch, dass man sich auf eine Wunderpille wie Binaural Beats verlässt, wird man nachlässig für die wichtigen Dinge. Man kann echte Astralreisen- oder Klartraumpraxis nicht einfach durch Binaural Beats ersetzen. Das ist ein riesengroßer Fehler! Binaural Beats sind das was sie sind: Sie sind ein HILFSMITTEL, um die gewünschten Bewusstseinszustände zu erreichen. Es ist nicht richtig sich einfach hinzulegen, den Binaural Beat anzuschmeißen und darauf zu warten, bis etwas passiert. Es ist essentiell, dass man beim Anhören der Binaural Beats die richtige Geisteshaltung hat.

Binaural Beats müssen mit Stereokopfhörern abgespielt werden.
Damit die Binaural Beats wirken können, müssen sie zwingend über Stereo-Kopfhörer abgespielt werden. Fast alle gängigen Kopfhörer sind Stereo, egal ob groß oder klein.

Und so kommen wir auch schon zu den Regeln, die ich dir mitgeben möchte, damit die Binaural Beats auch wirklich bei dir wirken:

  • Richte deine Aufmerksamkeit auf die Wirkung, die du von dem Binaural Beat erhoffst.

  • Verwende den Binaural Beat in Kombination mit echten Praxisübungen. Wichtig! Nutze den Binaural Beat nicht als Wunderpille, sondern als Hilfsmittel!

  • Nutze Stereokopfhörer, da der Binaural Beat nur so durch die unterschiedlichen Töne im Gehirn erzeugt werden kann.

  • Je öfter du dir den Binaural Beat anhörst, desto besser kann er auf dich wirken.

  • Stelle die Lautstärke so ein, dass du den Binaural Beat gerade noch so hören kannst. Auch wenn du ihn gerade nicht mehr hören kannst ist das auch perfekt, denn er wirkt auch noch auf unbewusster Ebene.

Gute Binaural Beats starten bei ca. 20 Hz, um dich im Alltagsbewusstseinszustand abzuholen und senken ihre Frequenz langsam auf den entsprechenden Bereich. Dies macht den Binaural Beat effektiver, da deine Hirnwellen so dem Beat folgen. In meinem Binaural Beats Album habe ich dies ebenfalls eingebaut. Weiterhin kann es sich empfehlen Binaural Beats in Musik einzubetten. Somit ist es definitiv angenehmer diesen zuzuhören, da die Sinustöne meist eher als unangenehm empfunden werden. Wenn man die Binaural Beats aber gerade noch so einstellt, dass man sie nicht mehr hören kann, erübrigt sich die Musik.

In meinem Album findest du die absoluten Grund-Binaural Beats, die du selbst jeder Musik hinterlegen kannst, wenn du etwas technisch versiert bist. Hier findest du den Link zu diesem Package. So kannst du Binaural Beats dazu nutzen, um dich beim luziden Träumen, Astralreisen, Einschlafen, usw. zu unterstützen. In diesem Album sind 9 Binaural Beats enthalten, die alle Bewusstseinszustände decken und die du vielseitig einsetzen kannst. Ich hänge dir dort noch ein PDF an, in der ich nochmal ganz genau beschreibe, wie du den jeweiligen Beat einsetzen kannst.

Lade dir hier das Binaural Beats Album herunter.

Mit 9 verschiedenen Binaural Beats

Jetzt informieren!

Nun interessiert es mich auch, welche Erfahrungen du selbst mit Binaural Beats machen konntest. Schreib es mir in die Kommentare. Lass uns gemeinsam darüber diskutieren!

Und dann würde ich sagen, sehen wir uns im nächsten Beitrag wieder, indem wir unser Bewusstsein weiter entfalten und unserem HigherMind einen Schritt näher kommen. Ciao.

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sebnem
Gast

Hi ist das denn ok so viele Bereiche oder Anwendungsgebiete gleichzeitig zu bedienen/bearbeiten ?

Philipp
Gast

Hey. Wollte fragen ob das (negative) Auswirkungen auf Haustiere haben kann, da meine Katze immer bei mir schläft, die nehmen ja Töne nochmal anders war…… PS funktioniert das auch ohne Kopfhörer

Alexander Kordas
Gast

Hallo Andy,reicht mp3 aus🤔

dominik
Gast

Hallo Andy,habe eine frage zu Binaural Beats.
Leide unter Tinnitus und möchte fragen, ob die Tinnitusfrequenz die Binaural Beats Frequenz beeinflussen.
Danke Dominik

Michael
Gast
Hi Andy ich habe mir auch die Binaural Beats runter geladen, hab’s auch schon versucht, aber die ersten Male ohne Frequenzen. Ich denke mal, dass es nochnicht funktioniert hat, liegt daran, dass ich wohl nicht ganz entspannt war. ich habe mir auch noch zusätzlich Entspannungsübungen auf youtube besorgt . ich habe natürlich zuerst Deine Ratschläge befolgt, und verbinde das mit den Entspannungsübungen. Ich habe gelesen, dass Du anfangs auch diese Probleme hattest. Vielleicht kannst Du mir noch den Einen oder Anderen Tip geben. Ich muss auch sagen, dass ich 2014 als ich im KH lag schon 3 Nächte eine einige… Read more »
Werner
Mitglied
Hallo, Andy, mein Name ist Werner Stitz. Ich habe mir die Binaural Beats heruntergeladen.Ich habe aber etwas nicht ganz verstanden: Wenn ich es richtig sehe, dann beziehen sich die 9 Beats jeweils auf eine einzige “Wirkungsfrequenz”.In Deiner Beschreibung habe ich gelesen, dass es sinnvol ist,von 20 Hz langsam zu tieferen Frequenzen zu gehen, was auch einleuchtend ist. Dadurch wird die Hirnfrequenz “geführt” nenne ich es mal. Ebenfalls habe ich gelesen, dass Du diesen Vorgang in Deinem Album auch integriert hast. Mir fehlt im Moment der Durchblick was dies angeht. Ich habe mir auch Gedanken gemacht, über die Möglichkeit,die Beats mit… Read more »
Jörg Starkmuth
Gast

Hallo Andi, zu Gammawellen liegen mir völlig andere Infos vor. Von Stress habe ich in dem Zusammenhang noch nie gehört, stattdessen werden diese Wellen meines Wissens bei Spitzenleistungen sowie bei tiefer Meditation und transzendentalen Erfahrungen beobachtet (zusätzlich zu Theta- oder Delta-Wellen).

wpDiscuz

Beeinflusse deine Hirnwellen
mit Binaural Beats

9 hochqualitative Binaural Beats (540 min.)

Jetzt downloaden & sofort anhören!

  • schneller einschlafen
  • Astralreisen auslösen
  • Konzentration entfalten
Jetzt informieren!