Registriere dich jetzt kostenlos!

Erhalte den 30-minütigen Meditations-Grundlagenkurs
+ 3 geführte Meditationen zum Download

Grundlagenkurs + Geführte Meditationen

Weiterhin erhältst du unseren kostenlosen Newsletter. So wirst du nie wieder die neuesten Tipps & Tricks über Meditation verpassen.

Meditation online lernen

Noch nicht registriert.Neuanmeldung|Login

Achtsamkeit: Was sie ist & wie du sie trainierst
4.8 (5)
was achtsamkeit ist und wie man sie trainiert

Achtsamkeit: Was sie ist & wie du sie trainierst

Du kennst es ganz sicher auch den ganzen Tag auf Autopilot zu sein. Alles funktioniert wie automatisch. Der Weg zur Arbeit, zur Schule oder zur Uni. Alle paar Minuten auf das Handy schauen, Nachrichten checken, den Haushalt machen, sich vom Fernsehen berieseln lassen. Es ist Routine und in dieser Routine bleibt keine Zeit für den jetzigen Moment, weil die Gedanken ständig bei der nächsten Aufgabe sind. Die Welt wird ausgeschaltet und damit auch die Fülle des Erlebens.

Kontrolliert aus diesem Modus herauszukommen, kann deine Lebensqualität immens steigern. Sobald du es im Alltag ausprobierst, wirst du den Unterschied sofort merken. Deshalb möchte ich dir dazu nun einige Tipps geben, wie du genau das schaffen kannst; und zwar in deinem alltäglichen Fluss des Lebens, zu jeder Zeit an jedem Ort.

Bild von Manuel Haase und seinem Logo von Green Rabbit
Rechts sieht man ein Bild von Manuel Haase (Autor des Gastartikels) und links davon sein Kanal-Logo.

Hi, mein Name ist Manuel Haase vom YouTube-Kanal Green Rabbit. Ich befasse mich schon seit langer Zeit mit Philosophie, Psychologie und der allgemeinen Existenz des Universums. Achtsamkeit ist ein wichtiger Schlüssel zur Selbsterkenntnis. Aus diesem Grund habe ich mich sehr intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt, integriere selbst Achtsamkeit in mein Leben und freue mich dir das Thema in diesem Gastbeitrag näher zu bringen.

Was ist Achtsamkeit überhaupt?

Hier findest du das Achtsamkeits-Video zu diesem Artikel

Achtsamkeit ist etwas, dass man nur sehr schwer erklären kann. Jeder von uns kennt es aber und nutzt sie jeden Tag. Achtsamkeit ist etwas, das über unseren Gedanken und aller mentalen Prozesse steht. Achtsamkeit ist der Fokuspunkt den wir lenken können; die Instanz in uns, die für unseren freien Willen zuständig ist. Durch Achtsamkeit können wir voll und ganz im Moment sein. Wir können das wahrnehmen, was sonst in unserem Alltag ausgeblendet wird. Durch Achtsamkeit können wir unbewusste Prozesse (z.B. schlechte Gewohnheiten) in uns erkennen und diese dann nach freiem Willen ändern. Achtsamkeit erlaubt uns den Autopiloten in uns auszuschalten und das Leben im Hier und Jetzt zu genießen.

Es ist das eine wichtige Grundprinzip, welches Achtsamkeit ausmacht: Volle Bewusstwerdung über den jetzigen Moment. Und unser Werkzeug für diese Bewusstwerdung sind die Sinne. Wir nehmen die Situation ganz bewusst und intensiv wahr.

Wie lässt sich Achtsamkeit trainieren?

Nehme einige tiefe Atemzüge und verfolge dabei den Fluss des Atems um im Moment anzukommen. Nehme die Situation dann nach und nach in all ihren Facetten wahr. Was siehst du? Welche Geräusche sind dort um dich herum? Was riechst du? Kannst du das Holz im Wald riechen? Kannst du den Geruch wahrnehmen, der kurz nach einem Regenschauer in der Welt liegt? Siehst du den Mond über den Dächern deiner Stadt?

Illustration, die Achtsamkeit vermittelt.
Achtsamkeit umfasst viele Begriffe. Dazu gehört: Wachsamkeit, Akzeptanz, Bewusstheit, ...

Wir lassen die Gedanken nicht mehr unkontrolliert hin und her springen wie einen Flummi und wenn wir uns doch wieder in Gedanken verloren haben, dann holt uns ein tiefer Atemzug zurück in den Moment. Lasse den Moment voll und ganz auf dich wirken. Was für Gefühle werden ausgelöst? Spüre deinen Körper. Spüre den Wind in deinem Gesicht. Spüre die leichte Euphorie, die die Situation möglicherweise gerade auslöst. Was gestern war und was für Termine morgen anstehen ist in diesem Moment egal.

Du bist nur Beobachter der Situation und gibst keine Wertung ab. Du schaust nur was jetzt gerade in diesem Moment ist. Hole das kindliche Staunen zurück, entdecke die Welt völlig neu in all ihren Details. Lasse es zum Üben ruhig langsam angehen. Beobachte einzelne Farben, versuche die Details eines Gegenstandes wahrzunehmen, höre einfach auf das Zwitschern der Vögel oder spüre die unterschiedliche Temperatur an jeder Stelle deines Körpers.

Das wird deine Achtsamkeit immer weiter trainieren mit dem Ziel, dass diese achtsame Beobachtung der Welt zum dauerhaften Zustand wird. Es wird sich mit der Zeit verselbstständigen und du wirst in den Momenten viel mehr aufgehen.

Einfache Achtsamkeitsübungen zum Mitmachen

Ich möchte dir gerne ein paar Anregungen geben in welchen Alltagssituationen du zum Beispiel den Autopiloten ausschalten könntest. Vielleicht erinnerst du dich in genau diesen Situationen an diesen Artikel und bemerkst deshalb die Routine, um sie dann kurz verlassen zu können:

1. Achtsamkeit beim Essen:

Bild von einem leckeren Essen
Wer achtsam isst, der wird neue Geschmäcker finden, das Essen lieben zu lernen und eine gesunde Einstellung zum Essen entwickeln.

Versuche dein Essen wenigstens ab und zu bewusster zu genießen. In der Kantine mit Kollegen ist das vielleicht schwierig, für den Anfang ist es also allein zu Hause am einfachsten. Widme dem Essen und dem Prozess deine volle Aufmerksamkeit. Schaue ausnahmsweise mal keine Serie nebenher, sondern schmecke das Essen. Kaue langsam, schmecke es intensiv.

2. Achsamkkeit an der Bushaltestelle oder Bahnhof:

Eine meiner Lieblingssituation zum Üben von Achtsamkeit. Gerade wenn man alleine warten muss, wird einem schnell langweilig. Die meisten verbringen diese Zeit wahrscheinlich am Handy. Versuche beim nächsten Mal das Treiben am Bahnhof ganz bewusst zu beobachten. Die vielen Menschen, die Züge oder auch die Tauben, die nach Krümeln suchen. Es gibt so viel zu hören und zu sehen. Entdecke diese Situation ganz neu. Nutze diese Wartezeit um deine Achtsamkeit zu schulen.

3. Achtsamkeit bei Gesprächen üben:

Ein weiteres wichtiges Beispiel, welches nicht nur für dein eigenes Wohlbefinden sehr hilfreich ist, sondern auch für deine Mitmenschen und damit auch deine Beziehungen, ist das bewusste Zuhören. In der Regel ist es oft so, dass Menschen, während der andere spricht, schon darüber nachdenken was sie als nächstes sagen werden. Auch in solchen Situationen ist Achtsamkeit der Schlüssel. Schenke deine volle Aufmerksamkeit dem, was der andere erzählt und zwar ohne darüber nachzudenken was du als nächstes sagen willst.

Der Schlüssel zur Achtsamkeit

Der Schlüssel zur Achtsamkeit
Das Geheimnis der Achtsamkeit liegt nicht darin, den Tag so zu leben, als ob es der letzte wäre, sondern der ERSTE! So sieht man die Welt immer wieder mit neuen Augen.

Achtsamkeit ist wie etwas zum ersten Mal tun. Man fängt wieder an über die alltäglichsten Dinge zu staunen und sich an ihnen zu erfreuen. Menschliche Interaktion wird viel aufregender, ein Spaziergang ist wie ein Feuerwerk an Eindrücken. Versuche also in Zukunft mal eine Pause in der Routine einzulegen und einfach nur wahrzunehmen. Erkenne das Wunder des Moments.


Liebe Grüße,

Manuel vom Kanal Green Rabbit 🐰


Achtsamkeit und Meditation

Meditation ist eine wunderbare Praxisübung, um deine Achtsamkeit zusätzlich zu steigern. Nicht umsonst erfährt Meditation in den letzten Jahren einen regelrechten Boom in Deutschland. Was Meditation genau ist & wie du das Meditieren richtig lernst, erfährst du in diesem kostenlosen 30-minütigen Video-Crashkurs.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Kili
Gast

Danke für diesen tollen Beitrag!! Ich werde gleich heute damit loslegen achtsamer zu leben. Ich liebe diese tage an dene man sich gut und gerne zurückerinnert. Meint ihr, das hat etwas mit achtsamkeit zu tun?

wpDiscuz

Erhalte jetzt das ultimative
Meditations-Starterpaket

+ Regelmäßig neue Tipps & Tricks per E-Mail!

Jetzt kostenlos registrieren & Meditieren lernen!

  • 30-minütiger Videokurs
  • 5 geführte Meditationen
  • Regelmäßige Tipps & Tricks
Jetzt kostenlos anmelden!